Die Kabutze macht wieder auf!

Ab dem 10.6. gibt es wieder Öffnungszeiten in der Kabutze! Wir freuen uns sehr euch in unserer Werkstatt wieder begrüßen zu dürfen. Bitte habt Verständnis, dass wir euch nur begrenzt viele Plätze anbieten können. Momentan können maximal 10 Personen gleichzeitig die Kabutze benutzen, die einen Negativ-Test, einen Genesenen- oder Impfnachweis vorweisen müssen. Aus Kapazitäts-Gründen öffnen wir vorerst nur Donnerstags 16-20 Uhr. 

 

Wir freuen uns auf euch! :-)

 

Unser Hygienekonzept anbei:

 

Hygieneplan Kabutze e.V.

 

maximale Personenzahl: 10

Raumgröße: 50 m2

 

In der Werkstatt befinden sich 8 Arbeitsplätze. Sie haben einen Mindestabstand von 1,50m zueinander. Außerdem gibt es einen großen Zuschnitttisch (2,50x1,20 m) mit 2 Arbeitsplätzen und eine Bügelstation. Die Kabutze wird während der Öffnungszeiten oder eines Kurses von maximal 2 Personen betreut.

Achtet möglichst gut auf die Hygiene- und Abstandsregeln beim Bewegen im Raum.

 

Allgemein

Die Kabutze hat reguläre Öffnungszeiten (ohne Voranmeldung) und bietet Nähkurse
und Workshops an (Voranmeldung erforderlich).
Teilnehmer*innen, die der Teststrategie einer allgemeinbildenden oder beruflichen Schule unterliegen sowie Kinder im Vor-Schulalter benötigen keinen Negativtest. Bei akuten Atemwegssymptomen dürfen sie aber nur kommen, wenn ein ärztliches Attest bestätigt, dass sie nicht an Covid19 erkrankt sind.
Alle anderen Teilnehmer benötigen entweder:

  • einen Nachweis über einen negativen Coronatest (Schnelltest nicht älter als 24h, PCR-Test nicht älter als 48 h). Selbsttests dürfen nur unter Begleitung vor Ort durchgeführt werden, nicht allein zu Hause. Aus organisatorischen Gründen kann dies nur im absoluten Ausnahmefall geschehen.
  • einen vollständigen Impfnachweis (letzte Impfung vor mind. 14 Tagen) oder
  • einen Genesenennachweis (letzter Test vor mind. 28 Tagen, aber nicht älter als 6 Monate)
  • Außerdem dürfen sie keine coronaspezifischen Symptome haben.

Die Kabutze mit Schutzmaske (OP- Maske oder FFP2-Maske) betreten und zuerst die Hände auf der Toilette waschen oder desinfizieren (Händedesinfektion steht am Eingang bereit).

Es ist darauf zu achten, dass der Mindestabstand von 1,50m zueinander eingehalten wird.

Das Erfassen von Kontaktdaten aller Nutzer_innen und Betreuer_innen ist zwingend erforderlich (Vor- und Familienname, vollständige Anschrift, Telefonnummer sowie Datum und Uhrzeit). Die Daten werden 4 Wochen gespeichert und anschließend gelöscht.

Viel Lüften (während eines Kurses/der ÖZ mind. 2 Fenster öffnen)

Jede_r Nutzer_in hat einen festen Arbeitsplatz, eine Nähmaschine und eine

Werkzezugbox mit Schere, Maßband, Rollschneider etc.

Werkzeugbox und Nähmaschine werden nach der Nutzung von der ÖZ-Betreuung

einen Tag weggestellt oder desinfiziert

Vor der Nutzung des Stoffschranks oder anderer Materialien immer Hände waschen

oder desinfizieren.

 

Zuschnitt

fürs Zuschneiden Schere/Rollschneider vom Platz mitnehmen, auf ausreichenden Abstand zueinander zu achten

immer maximal 2 Personen zeitgleich am Zuschnitttisch

benutzte Werkzeuge nach der Nutzung in die Tageskiste für benutzte Werkzeuge

legen. Diese werden von der ÖZ-Betreuung gereinigt und zurücksortiert.

 

Nähmaschinen

Jede Person nutzt eine eigene Nähmaschine während der Öffnungszeit oder des Kurses

Nach der Nutzung oder nach einem Kurs werden alle Maschinen und genutzten

Werkzeuge von der Kursleitung desinfiziert.

 

Handreinigung

In der Kabutze gibt es kein Waschbecken.

Hände vorher waschen und bei Bedarf mit Händedesinfektion reinigen

 

 

Seid achtsam miteinander und bleibt gesund!