Workshops & Veranstaltungen

Frühjahr und Sommer 2022

Der Anfänger_innen-Nähkurs in der Kabutze startet bald!

 

Start: 9. Mai, 10 Termine

immer montags 18:15-20 Uhr
Kabutze Nähwerkstatt

Du träumst davon, an der Nähmaschine eigene Nähprojekte zu realisieren, weißt aber nicht wie? Dann ist dieser Anfänger_innen Kurs das Richtige für dich! Du erlernst die wichtigsten Grundlagen, wie z.B. den Umgang mit der Nähmaschine, Materialkunde, die Arbeit mit Schnittmustern und vieles mehr. 


Nähmaschinen, Garn und Stoffreste werden von uns gestellt. Kurzwaren und Stoffe können gegen Spende erworben werden oder du besorgst sie selbst. Du kannst gerne deine eigene Nähmaschine zum Kurs mitbringen und ausprobieren, wir haben aber auch genügend Maschinen da.

Hier gehts zur Anmeldung

 

Quilting 1: Grundlagen des Maschinenquiltens

14. + 15. Mai, 10-18 Uhr

 

Quilten ist eine wunderschöne Handarbeitstechnik, bei der ein oft kunstvoll gepatchworkter Oberstoff mit einer Mittelschicht (Vlies) und einem Unterstoff verbunden wird. Quilts haben insbesondere in den USA, England und Japan eine lange Tradition und werden auch heute noch als kuschelige Decken, warme Westen und voluminöse Dekotextilien geschätzt. In diesem Workshop soll es um die Grundlagen des Patchwork-Quilten gehen: Traditionelle und moderne Musterzusammenstellungen, geeignete Materialien und einfache Techniken für den Start. Schritt für Schritt werden wir Stoffe zusammensetzen und -steppen, bis am Ende ein liebevoll gestaltetes Quilt-Kissen entstanden ist.

 

Keine Patchwork- oder Quiltkenntnisse notwendig, aber sicherer Umgang mit der Nähmaschine und Stoffzuschnitt erwünscht.

 

Bitte gebt in den Kommentaren an, welchen Preis ihr zahlt!

80,00 €
anmelden

Kleidertausch Party!

20. Mai, ab 14:00

Dom St. Nikolai

 

 

Dein Kleiderschrank gähnt vor Leere oder platzt aus allen Nähten? Super! Alt aber schick, zugroßzuklein aber fein, vernachlässigt aber fesch:

Das alles kannst du an Klamotten mitbringen und dich im Gegenzug durch den Kleidungsfundus der anderen wühlen.

Anprobieren, für gut befinden, behalten und dich nebenbei an Speisen und Getränken laben. Bitte bringe eine übersichtliche Anzahl an gut erhaltenen Kleidungsstücken mit, die anderen auch noch gefallen könnten. Und dann ab ins Gewühl!

 

Meine individuelle Schneiderpuppe

28. + 29. Mai, 10-18 Uhr

 

 

Jeder Körper ist einzigartig, und genau so sollen auch die Kleidungsstücke für diesen Körper sein. Was ist da besser als eine selbstgemachte Schneiderpuppe, die genau Deine Proportionen hat? Mit gegenseitiger Hilfe werden wir unsere Oberkörper in einen Kokon einwickeln, der eine Kopie der eigenen Körperform darstellt; diese Hülle wird anschließend mit Füllmaterial ausgestopft und mit einem hübschen Oberstoff verziert.

Bitte bequeme, enganliegende alte Kleidung anziehen. Bei diesem Workshop werden wir viel im Team zusammenarbeiten und uns gegenseitig beim ein- und auswickeln helfen, Berührungen sind dabei nicht zu vermeiden.

Keine Vorkenntnisse nötig.

 

80,00 €
anmelden
  • freie Plätze vorhanden
Unterwäsche-Workshop

11. und 12.06., 10-18 Uhr

 

Hipster oder Boxer - welcher Typ bist Du? Ganz egal ob Du es lieber schlicht oder extravagant magst - in diesem Workshop lernst du Deine Unterwäsche selbst zu nähen. Du wählst den Schnitt: Hipster, Slip oder enge Boxer. Als Material dienen alte upcycelte Shirts oder neuer Stretch-Jersey. Samstag lernst du wie du das Teil nähst und Sonntag wandelst du ihn mit farbigem Gummi, Spitze, Schleifen und Rüschen zum Super-Schlüpper ab. Offen für alle Geschlechter.

Wir werden keine weiten Boxershorts aus Webstoff nähen. Es wird fertige Schnittmuster für einen Slip, Hipster (etwas breiter) und eine enge Boxer/Retroshorts geben. Du probierst die passende Größe und passt den Schnitt evtl an. Wenn du Stoff recyceln willst suche nach möglichst großen Shirts, bei denen der Stoff noch eine gute Dehnbarkeit hat. Teste die Rücksprungkraft: dehne den Stoff mit beiden Händen, zieht er sich wieder zur Ursprungsgröße zusammen super, bleibt er gewellt und gedehnt liegen ist er eher ungeeignet.

 

Teilnahmebeitrag:

Nichtverdiener*innen 50 €

Verdiener*innen 80€

80,00 €
anmelden
  • nur noch begrenzt Plätze vorhanden
Brettchenweben (Tablet Band Weaving)

9. Juli, 10-18 Uhr

 

Brettchenweben ist eine sehr alte Technik zur Herstellung von wunderschön gemusterten und strapazierbaren Bändern, Gürteln und Gewebeabschlüssen, die schon vor fünftausend Jahren Verwendung fand. Für das Weben werden anstelle von sperrigen Webstühlen lediglich kleine, gelochte Kärtchen (die sogenannten „Brettchen“) und buntes Garn benötigt. Im Ostseeraum war Brettchen- und Kammweben vor 100 Jahren noch sehr weit verbreitet, geriet im Laufe der industriellen Bänderproduktion aber immer mehr in Vergessenheit. Gemeinsam wollen wir diese schöne Textilkunst wieder aufleben lassen und ein paar farbenfrohe Musterbänder weben, die sich super als Schlüsselanhänger, Hundeleinen oder Gürtel machen. Dabei werden wir uns genauer ansehen, wie Textilien auf verschiedene Weisen gewebt und produziert werden können und in die Geschichte der Bandweberei eintauchen.

 

Keine Vorkenntnisse nötig.

(Bildrechte: Koffermejia, CC BY-SA 4.0 <https://creativecommons.org/licenses/by-sa/4.0>)

 

40,00 €
anmelden
  • freie Plätze vorhanden
Stoffbinden nähen

10. Juli, 10-18 Uhr

Ein großer Müllberg und jeden Monat hohe Kosten für Einweg-Hygiene-Artikel? Das muss nicht sein! In diesem Workshop werden wir ganz einfach waschbare Slipeinlagen nähen, die über Jahre hinweg halten können und weder beim Bewegen knistern noch im Sommer unangenehmes Schwitzen verursachen.

 

Keine Vorkenntnisse nötig, Kenntnisse im Umgang mit der Nähmaschine aber von Vorteil.

 

 

40,00 €
anmelden
  • freie Plätze vorhanden

Allgemein gilt für die Workshops:

  • Anmeldung ist erforderlich! Spätestens eine Woche vor Kursbeginn hier online.
  • "Nicht-Verdiener_innen" (Hartz 4, ALGI, Studis, Schüler_innen, Asyl & andere Prekäre) "Verdiener_in" (Menschen mit einem Job oder genug Geld) wählt ihr selbst ehrlich und solidarisch aus. Nähen sollte kein Luxushobby sein, Geld brauchen wir trotzdem.
  • Stornierung bis spätestens Montag vor dem Workshop möglich, sonst zahlt ihr 50% des Teilnahmebeitrages. Außer ihr stellt eine Ersatzteilnehmer_in.
  • Ab 3 Teilnehmer_innen findet der Workshop statt. Falls nicht genügend Leute zusammenkommen, werdet ihr rechtzeitig von uns benachrichtigt
  • Eigene Stoffe könnt ihr mitbringen, Stoffe aus unserem Fundus gibt's gegen Spende.
  • Eigene Nähmaschine kann gerne mitgebracht werden, ansonsten sind gute vor Ort.
  • Gutscheine für die Kurse bei uns erhältlich - schick verpackt, freie Kurswahl.

Liebe Nähfans und solche die es noch werden wollen,

 

wir verleihen unsere Nähmaschinen!

 

Wir haben in unserem Lager einige ältere, aber sehr robuste Modelle, die wir für die Nutzung zuhause für 5-10 Euro Spende am Tag verleihen würden.

 

Hast du Interesse? Dann melde dich bei uns!

 

info@kabutze-greifswald.de

 

 happy happy happy

Geschenkgutschein

 

Das ideale Geburtstagsgeschenk!
Verschenke eine Geschenkgutschein für einen ein- oder zweitägigen Workshop.
Oder lege den Betrag selbst fest und der Beschenkte kann den Gutschein variabel für Öffnungszeiten, Stoffe und Materialkauf bei uns einsetzen. Dafür wählst du die letzte Option und gibst uns den Betrag im Kommentarfeld an.

Du kannst den Gutschein hier digital buchen, bezahlen und zu den Öffnungszeiten abholen. Falls du ihn gerne geschickt bekommen möchtest gebe bitte deine Adresse an und überweise 80 Cent zusätzlich für den Versand. Du kannst aber auch einfach in den Öffnungszeiten vorbeikommen und direkt in der Kabutze einen Gutschein kaufen.