Neuigkeiten

Aktuelle Infos auch bei Facebook

Blog

Fr

11

Mai

2018

Und Äction bitte! - NÄH-Lastenrad-Workshop in vollem Gange

Unser Näh-Lastenrad-Workshop schreitet voran!

 

Rahmenteile zugeschnitten, Konstruktion des Rades geplant und die ersten Teile gepunktet. Heute geht es weiter!

 

Wir suchen noch Leute, die die nächsten Tage was fürs Mittagessen kochen oder nächste Woche bei Holzarbeiten, Lackieren und Streichen mitmachen wollen. Hast du Lust?

Dann melde dich bei uns unter  0163 7536988 :-)

Mi

25

Apr

2018

Workshop NÄH-Lastenrad bauen - mach mit!

 

Kurz & knapp
  • Bauzeit 7.-20.Mai 2018
  • 11.-13. Mai Intensiv-Wochenende
  • in der Holz- und Metall-werkstatt Brinkstraße 26
  • Mitbauen? Ein Vormittag oder ganzes Wochenende – wie du willst.
  • Anmeldung unter info@kabutze-greifswald.de mit Hinweis, wann du kommst
  • oder im Onlineschichtplan
  • spontan vorbeikommen - jeden Tag 10 Uhr ist Baubesprechung, und wir sind unter dem Kabutzehandy erreichbar

 

 

Wir bauen ein Lastenrad mit einer pedalbetriebenen Nähmaschine - und du kannst dabei sein!

 

Oft werden wir für Nähstände oder Aktionen auf Schulfesten, Festivals oder auf Straßenfesten in der Nachbarschaft angefragt. Wir machen immer gerne bei sowas mit und zeigen anderen Leuten wie sie Klamotten reparieren, aufpeppen, neu kreieren können und dadurch Ressourcen sparen und das Klima schützen, ABER: immer das ganze Geschleppe...

Nähmaschine, Garn, Scheren, Stoffe, Spulen, Maßband, Banner - damit ist jetzt Schluß!

Um die Kabutze noch mobiler zu machen und unsere Idee von nachhaltiger Kleidernutzung auch in andere Stadtteile, Städte und Dörfer zu bringen, bauen wir eine mobile Nähwerkstatt. Ganz ohne Strom, CO² neutral, nur mit Pedalpower können wir so unterwegs sein. Am Workshop-Ort angekommen wir das Hinterrad aufgebockt, Kette runter, Zahnriemen rauf und schon ist die pedalbetriebene Nähmaschine einsatzbereit!
Entstehen soll ein Rad, das nicht nur von uns sondern auch von anderen für diese Zwecke nutzbar ist. Im Sommer wollen wir damit viel auf Festivals unterwegs sein - komm doch mit!

 

Wir suchen jetzt Leute, die mitbauen und nähradeln wollen!

 

Wir werden das Lastenrad in einem professionell angeleiteten Workshop zwei Wochen lang in der Holz- und Metallwerkstatt Brinkstraße 26, Greifswald bauen. Es gibt nur 8 Plätze für diesen Workshop, meldet euch per Mail an und sagt wann ihr mitbauen wollt!

 

In der ersten Woche werden wir angeleitet von dem erfahrenen Lastenrad-Recycling Bauer Detlef Schmitz aus München (werkbox 3 http://www.werkbox3.de/), danach ist alles DIY-professionell.

 

7.-10. Mai - alte Rahmen zuschneiden, flexen, sägen

11.-13. Mai - Intensiv-Wochenende - schweißen, Holzkiste bauen
14.-17. Mai - schleifen, beizen, lackieren, Nähmaschine testen

17.-20. Mai Fahrradteile montieren, TESTFAHRT

 

Wir werden so von 10-18 Uhr arbeiten und zusammen Mittag essen. Wir freuen uns über Leute, die nur einen Vormittag oder auch ein ganzes Wochenende mitbauen - einfach, wie es bei euch passt. Tragt euch auch gerne ein wenn ihr für uns einen Tag kochen würdet.
Bitte sagt uns Bescheid, wann ihr dabei seid oder tragt euch direkt selbst in den Onlineschichtplan ein.

 

Ruft uns an oder schreibt uns bei Fragen gerne!

Mi

11

Apr

2018

Stricktradition in Lettland - Vortrag, Workshop, Ausstellung

Sa 28.04.2018, 10.00-12.00 Uhr im St. Spiritus, Eintritt frei
Lettische Stricktraditionen – Handschuhe aus Lettland


Vortrag von Maruta Grasmane (LV)

Gestrickte Handschuhe sind ein kulturhistorisches Erbe des lettischen Volkes und neben ihrer praktischen Zweckbestimmung auch eine wertvolle Informationsquelle für Volkskundler. So schrieb der Dichter Imants Ziedonis: „Lettische Handschuhe sind so tief in den Gebräuchen, Traditionen und der Mythologie verwurzelt, dass sie zu einem Zeugnis unserer Identität wurden.“

 

Foto © Draudzība

 

Das Buch „Handschuhe aus Lettland: 178 überlieferte Fäustlinge zum Nachstricken“ der Autorin und Ethnografin Maruta Grasmane enthält Beispiele von Handschuhen, reproduziert nach Originalen aus mehreren Jahrhunderten, die sich in lettischen Museumsarchiven befinden. Das Buch ist nicht nur ein wunderschönes, rein praktisches Musterbuch, welches zum Nachstricken anregt, es ist auch eine historische Textilenzyklopädie zur lettischen Stricktradition und Symbolik. Die Autorin hat sich seit über 20 Jahren der Recherche, Sammlung und Systematisierung sowohl gestrickter lettischer Handschuhe als auch lettischer Bekleidungstraditionen verschrieben. 2012 das erste Mal veröffentlicht, ist dieses Buch inzwischen in fünf Sprachen erschienen. Herausgegeben wurde es vom Verlag „Senā klēts“, dem 1991 gegründeten Nationalen Zentrum für Bekleidungskultur und Cornelie Müller-Gödecke hat es ins Deutsche übertragen.
(Der Vortrag ist auf Deutsch.)

 

Sa 28.04.2018, 13.00-18.00 Uhr im St. Spiritus
Strickworkshop zu lettischen Mustern


Workshop mit Maruta Grasmane und Monta Grasmane (in dt. und engl. Sprache)

Für diesen Workshop sind eine vorherige Anmeldung und Kenntnisse im Stricken mit mehreren Farben (Jaquard) und Stricken mit dünnen Nadeln Voraussetzung.
Ein Nadelspiel und Wolle wird gestellt, weitere Nadelspiele in den Grössen von 1mm, 1.25mm, 1.50mm und 2.00mm können erworben werden, diese sind in Deutschland oft schwer zu bekommen.
Auch hier gibt es eine kleine Ausstellung traditioneller Handschuhe aus Lettland und eine kleine Auswahl wichtiger Strickbücher.
Teilnehmerzahl begrenzt, Kosten 40 €/ 25 € (Studenten, ALG II), Anmeldung bitte unter info@koeppenhaus.de

 

Mi 02.05.2018, Vernissage 19.00 Uhr, Koeppenhaus, Eintritt frei
Textilausstellung der Vereinigung Draudzība (LV)

 

Das Studio für Volkskunst “Draudzība” gehört zu den ältesten Volkskunst-Vereinigungen in Lettland, in denen jedermann das Stricken und Weben erlernen kann. Die Arbeiten des Studios gehören zur lettischen Volkskunst, die von vielen Menschen in Lettland geliebt wird. Die Ausstellung präsentiert verschiedene Stile der lettischen Web- und Stricktradition. Dace Gaile, Vertreterin des Latvian Folk Art Studio „Draudzība“ aus Riga, ist zur Eröffnung der Ausstellung anwesend. Dace Gaile
ist eine Meisterin im Stricken und Weben. Sie liebt die Handarbeitstechniken und das Handarbeiten.

Mo

09

Apr

2018

Freie Workshopplätze!

WRAP IT UP!

Es gibt noch freie Plätze im Wickelkleid:rock:bluse:hose Workshop. Näht euch ein luftig leichtes Outfit, ideal für laue Sommerwinde! Ihr erlernt das Nähen von leichten, rutschigen Stoffen und könnt eure variantenreiche Wickelgarderobe euren Bedürfnissen anpassen.

Termin: 21.-22. April, 10-18 Uhr

 

Infos und Anmeldung hier

 

HAUPTSACHE RÜCKENFREI!

 

Auch im Hüfttaschen-Workshop gibt es Plätze an der Nähmaschine. Ob ein oder zwei Tage, am Ende wirst du mit viel Nähwissen und einer super Verstaumöglichkeit für Geldbeutel, Taschenmesser und Co. zufrieden nach Hause gehen.

 

Termin: 5. und/oder 6. Mai, 10-18 Uhr

 

 

 

Infos und Anmeldung hier

Do

15

Mär

2018

Neue Workshops online! - Das Kabutze-Frühlingsprogramm

Die neuen Workshops für den Frühling 2018 sind online! Auf sie mit Gebrüll!!

 

Stöber mal durch, ob was für dich dabei ist. Von April bis Juli ist allerhand dabei: Wickelkleid, Hüfttasche, UltraLeichtRucksack, Schlafsack in Tier- oder Obstform, Kleidertausch bei der Fête und Bikini/Badeshorts für an' Strand. Infos und Anmeldung wie immer unter Programm

 

Außerdem gibt es noch wenige freie Plätze im neuen DIENSTAG-Anfänger_innen Nähkurs. Der startet am 15. Mai! Infos und Anmeldung HIER

Offene Nähwerkstatt Kabutze

 

In der Kabutze kannst du Alltagsprobleme an deiner Kleidung reparieren oder kleine und große Nähprojekte in Angriff nehmen – ein wenig Näherfahrung ist dabei hilfreich, aber kein Muss. Ehrenamtlich Engagierte aus unserem Team geben dir Hilfe zur Selbsthilfe.

Ob Einsteiger oder Profi, die Werkstatt ist für alle da – Offene Nähwerkstatt eben!

 

Öffnungszeit: Dienstag 10-14 & Donnerstag 16-20 Uhr

Repair-Café: am 1. Donnerstag des Monats 20-22 Uhr

Late-Night-Butze: am 3. Donnerstag des Monats 20-22 Uhr

 

Wir sind eine gemeinnützige Initiative und unser Team arbeitet ehrenamtlich.

Für die Nutzung der Werkstatt empfehlen wir eine Spende von 3 - 6 € die Stunde für den Erhalt der Kabutze.

 

Willst du mitmachen?

Wir treffen uns jeden 2. und 4. Donnerstag im Monat um 19.30 Uhr zum Plenum. 

Mitmachen!

 

Noch aktuellere Infos gibt's hin & wieder bei facebook.